Robotic Control Systems
de
  • en
0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View CartCheck Out

SOMANET Safe Motion Module

Synapticon > Produkte > SOMANET > SOMANET Safe Motion Module

Das SOMANET Safe Motion Modul ermöglicht SIL3 PLe Safety über Fail Safe over EtherCAT und passt für alle SOMANET Servo Antriebe.

Das SOMANET Safe Motion Module ist physisch zwischen dem Prozessormodul und dem Antriebsmodul montiert. Dies ermöglicht dem Sicherheitsmodul, sicherheitskritische Signale zu überwachen, zu generieren und zu empfangen, ohne dass die vorhandene Hardware geändert oder eine komplexe Verkabelung der Lösung vorgenommen werden muss. Das SOMANET Safe Motion Modul bietet Sicherheitsfunktionen wie STO, SBC, SS1, SS2, SLS, SLP, SLT, die alle über FSoE oder I / O verfügbar sind.

Die Integration der Sicherheitsfunktionalität direkt in die Antriebe hat mehrere Vorteile:

Weniger Verkabelung – Es sind keine langen Encoderkabel durch den gesamten Roboterarm erforderlich. Herkömmliche Sicherheitskomponenten wie Kontakte können entfernt werden

Schnelle Reaktion – Entlasten Sie das Sicherheitshandling von der Sicherheits-SPS zu einzelnen Antrieben

Schnellere Energiezyklen – sichere Modi sind möglich, ohne die Stromversorgung zu unterbrechen

Erhöhte Produktivität – Greifen Sie im Sicherheitsmodus auf die Maschine zu, ohne sie komplett herunterzufahren

Kosteneinsparung – im Vergleich zu herkömmlichen Sicherheitslösungen

ANWENDUNGEN

Anwendungsfälle, die stark von den Möglichkeiten des SOMANET Safe Motion Moduls profitieren

Roboterarme

Die steigende Nachfrage nach Mensch-Roboter-Kollaboration erfordert ein neues Niveau der intrinsischen funktionalen Sicherheit von Roboterarmen. Begrenzte Produktionsfläche profitiert von fortschrittlichen Sicherheitskonzepten, da Roboterkäfige vermieden werden können.

Mobile Industrial AGV in Warehouse

Fahrerlose Transportsysteme

Autonome mobile Logistik erfährt ein enormes Wachstum. In Fabrikumgebungen, in denen sich Menschen und mobile Roboter nebeneinander bewegen, ist eine fortschrittliche, funktionale Sicherheit der Schlüssel.

Industriemaschinen

Die Unterbrechung der Produktion für die Wartung einer Maschine kann sehr teuer sein. Die sichere Bewegungssteuerung ermöglicht Systemdesigns, die unterbrechungsfreie Wartungsvorgänge unterstützen, was sich positiv auf die Gesamtbetriebskosten auswirkt.

Sicherheitsfunktionen

Sicherheitsfunktionen des SOMANET Safe Motion Modul nach IEC 60204 und 61800

STO - Safe Torque Off

Verhindert das ungeplante Neustarten des Antriebs. Dieser Zustand wird intern im Antrieb überwacht. STO ermöglicht sicheres Arbeiten und ist vielseitig mit beweglichen Achsen einsetzbar.

SBC - Safe Brake Control

Ermöglicht die sichere Steuerung einer Haltebremse. Die Funktion wird immer parallel zu STO aktiviert. Die SBC-Funktion wird in Verbindung mit den Funktionen STO oder SS1 verwendet, um die Bewegung einer Achse im drehmomentfreien Zustand zu verhindern.

SBT - Safe Brake Test

Identifiziert Verschleiß oder Fehler in den Bremsen. Durch regelmäßige automatisierte Bremsprüfungen können die Sicherheit und Verfügbarkeit von Maschinen erhöht und Wartungskosten gesenkt werden.

SS1 - Safe Stop

Die Funktion SS1 bewirkt, dass ein Motor schnell und sicher stoppt und zum Stillstand kommt. SS1 wird häufig in Pressanwendungen oder bei Anwendungen mit größeren Lasten verwendet.

SS2 - Safe Stop

Die SS2-Funktion schaltet einen Motor schnell und sicher ab. Bei Stillstand des Motors wird ein sicherer Betriebshalt (SOS) ausgelöst. Diese Funktion kann in einer vertikalen Achse oder in jeder anderen Anwendung verwendet werden, in der die Synchronisation der Position wichtig ist.

SLS - Safe Low Speed

Stellt sicher, dass der Antrieb eine definierte Geschwindigkeitsgrenze nicht überschreitet. Die Geschwindigkeit wird zuverlässig überwacht. Eine definierte Fehlerreaktion wird aktiviert, wenn die eingestellte Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten wird. SLS wird eingesetzt, wenn sich Personen im Gefahrenbereich einer Maschine aufhalten.

SLP - Safely Limited Position

Damit die Achse im zulässigen Verfahrbereich bleibt, überwacht SLP die Achse. SLP wird für Anwendungen eingesetzt, bei denen Maschinenbediener in ein Schutzfeld einsteigen müssen, z. B. Regalbediengeräte oder Krane.

SP - Safe Position

Übermittelt die aktuellen Lageistwerte an die Sicherheitssteuerung. Die Funktion eignet sich besonders für Maschinen, bei denen flexible Sicherheitsfunktionen benötigt werden.

SLT - Safely Limited Torque

Der Motorstrom ist proportional zum Drehmoment des Motors, so dass die Gefahr durch Bewegung begrenzt ist. SLT ist essentiell für die wachsende Anwendung kollaborativer Robotik.

SST - Synapticon Safe Torque

Ein Synapticon-eigenes Sicherheitsmerkmal, das die spezifischen Anforderungen moderner kollaborativer Robotik unterstützt.

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt

Wir freuen uns darauf, Sie in jedem Entwicklungsschritt zu beraten